Schriftsteller ruft zur sozialen Revolution auf

Der Dramatiker und Schriftsteller Rolf Hochhuth ruft in einer Sendung von und mit Ha­rald Schmidt zur so­zia­len Re­vo­lu­tion auf. Nachfolgend das Video (1:12 min.)

Passend zu diesem Thema habe ich noch einen Beitrag gefunden.

Revolution der Empörten?
In der besten aller möglichen Welten leben wir gegenwärtig wahr­lich nicht. Mach­ten wir uns doch nur ein­mal die Mü­he, die ge­schicht­li­che Ent­wick­lung nur der letz­ten zwan­zig Jah­re ei­ner ge­nau­e­ren Be­trach­tung zu un­ter­zie­hen, könn­ten wir gar zu der bit­te­ren Er­kennt­nis ge­lan­gen: Der Rück­schritt ist auf dem Vor­marsch! So pa­ra­dox das aufs Ers­te auch klin­gen mag, so er­schre­ckend wahr ist das bei kri­ti­schen Lich­te be­trach­tet. Wäh­rend der tech­ni­sche Fort­­schritt in den letz­ten zwan­zig Jah­ren ge­wal­ti­ge Sprün­ge ge­macht hat, die uns viel­leicht man­ches Mal noch im Nach­hi­nein Schwin­del­ge­füh­le be­rei­ten, wur­den fast gleich­zei­tig so­zia­le und de­mo­kra­ti­sche Er­run­gen­schaf­ten in einem be­äng­sti­gen­dem Ma­ße und Tem­po ab­ge­baut bzw. schwer be­schä­digt, dass uns an­ge­sichts des­sen eigent­lich angst und ban­ge wer­den müss­te. Readers Edition

Kommentar schreiben

0 Kommentare.

Kommentar schreiben


Hinweis - Du kannst dies benutzenHTML tags and attributes:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>