Politische Videobotschaften

Im Trennungsfaq-Forum fand ich einen Thread zu einem Youtube-Video, in welchem die derzeitige Kinderarmut thematisiert wird [hier]
Nun ja, über Geschmack lässt sich bekanntlich nicht streiten, weshalb ich das Video hier einstelle.

Get the Flash Player to see the wordTube Media Player.

Dieses wurde am 13. Januar auf Youtube veröffentlicht und hatte bis soeben 365.622 Zugriffe inkl. 798 Textkommentare. Da komme ich doch glatt ins grübeln und frage mich: ist ein Video die einzige Möglichkeit, die Masse zu erreichen? Daraus ergibt sich natürlich noch lange nicht, da sich direkt und ersichtlich etwas verändert, aber überlegenswert ist diese Angelegenheit allemal, oder?

Kommentar schreiben

0 Kommentare.

Kommentar schreiben


Hinweis - Du kannst dies benutzenHTML tags and attributes:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>