Kindersoldaten leiden kaum nach einem Krieg

kindersoldaten-jungen-krieg-maschinenpistole1Mein erster Gedanke nach dem lesen der hib-Mel­dung war, das Politiker anscheinend von Kindern und hier ins­be­son­dere Jungen ablenken wollen. Im­mer­hin wurde ja ge­ra­de die Kampagne “Nein zu Gewalt gegen Frauen” von der UNO gestartet. Was ist da­ge­gen schon Ge­walt und spe­ziell die im Krieg erlebte, die viele Jungen und Mäd­chen sehr früh am eigenen Leib spüren. Da brau­chen sich Po­li­ti­ker keine Sor­gen machen, ist das Leid der Kin­der im Ge­gen­satz zur Not der Frau­en ver­nach­läs­sig­bar.

hib-Meldung • 2011_03/2011_115/01

Die meisten Kindersoldaten überwinden die Schrecken des Krieges
Ausschuss für Menschenrechte und humanitäre Hilfe – 17.03.2011
Berlin: (hib/AH) Mit einer hoffnungsvollen Botschaft trat die Son­der­be­auf­tragte der Ver­einten Nationen für Kinder und bewaffnete Konflikte, Rad­hi­ka Coomaraswamy, am Mittwochnachmittag vor die Abgeordneten des Aus­schus­ses für Menschenrechte und humanitäre Hilfe. Sie berichtete, dass die Erfahrung und Untersuchungen unter ehemaligen Kin­der­sol­da­ten unter an­de­rem in Sierra Leone ergeben hätten, dass rund 85 Pro­zent sich von den Schrecken des Krieges erholen und später ein relativ normales Le­ben führen würden. Problematisch seien die Lebensläufe bei rund 15 Pro­zent. Dies beträfe vor allem Jungen und Mädchen, die in sexuell miss­braucht wurden, berichtete Coomaraswamy. hib-Meldung

[..]Die Juristin aus Sri Lanka hat ihr Amt seit 2006 inne. Zuvor arbeitete sie als UN-Sonderberichterstatterin der Menschenrechtskommission zu Gewalt gegen Frauen und als Vorsitzende der Menschen­rechts­kom­mis­sion ihres Heimatlandes.

Nun ist das Ganze natürlich noch viel verständlicher. Im übrigen, wer Sarkasmus findet, darf ihn behalten.

der_quixote aus dem WGvdL.com-Forum machte auf folgenden Film aufmerksam, den ich leider nicht gesehen habe:

Schwarze Diamanten
Sierra Leone Mitte der 90er Jahre: Ezra ist gerade einmal acht Jahre alt, als ihn im westafrikanischen Sierra Leone marodierende Rebellen kid­nap­pen. Als Kindersoldat werden Bürgerkrieg und Diamantenschmuggel zu seinem Alltag. Eines Tages muss er sogar sein eigenes Dorf angreifen … ARTE

Dieser Film lief am Sonntag, den 3. April um 01:55h, wo man sich ob des Zeit­punk­tes sicher sein kann, das kaum Menschen diesen Film sehen werden. Ein Schelm, wer Böses dabei denkt.

Das auch Frauen Krieg befürworten und Kinder bzw. Jungen für diese ebenso Ka­no­nen­fut­ter wie Männer sind, wurde sehr gut in dem WikiMANNia-Artikel „Orden von der weißen Feder“ dokumentiert.

Kommentar schreiben

1 Kommentare.

  1. Einen sehr sachlich geschriebenen Artikel zum Thema gab es in „Spektrum der Wissenschaft“ und nannte sich Kinder der Waffe. Im WGvdl.com-Forum wurde dieser eingestellt:

    http://wgvdl.com/forum/forum_entry.php?id=153357

    Laut Ulrich Wickert sind Jungen in armen Ländern wohl weniger wert

    Wenn Kinder in Kriegsgebieten oder in armen Ländern aufwachsen müssen, so sind sie sicher nicht zu beneiden…

    Viele Jungen müssen als Kindersoldaten ihr Leben aufs Spiel setzen, bei der sog. “Kinderarbeit” werden sie versklavt, auch weil sie kräftiger als Mädchen sind. Doch, wen stört es? Kaum jemanden…

    http://webjungs.de/jungenfoerderung/laut-ulrich-wickert-sind-jungs-in-armen-laendern-wohl-weniger-wer/

Kommentar schreiben


Hinweis - Du kannst dies benutzenHTML tags and attributes:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>