Ist die Gleichstellungspolitik links oder rechts?

Professor Günter Buchholz über Gleichberechtigung und Privilegierung

Der Wirtschaftswissenschftler Professor Günter Buchholz hat in der Zeitschrift „Der Freitag“ einen bemerkenswerten Arti­kel unter dem Titel „Von der Frauenemanzipation zur Frau­enprivilegierung – oder warum die Gleichstellungspolitik keine linke, sondern eine rechte Politik ist“ geschrieben. Er geht davon aus, dass bei der Betrachtung von Diskriminie­rungen die soziale Schicht wichtiger als das Geschlecht ist. Unter diesem Aspekt behandelt er die bundesrepublikanische Gleichstellungspo­li­tik, insbesondere die Forderung nach einer Frauenquote. Die Freie Welt

Dr. Alexander Ulfig hat sich des Beitrages von Prof. Buchholz angenommen und entsprechend kommentiert.

Kommentar schreiben

0 Kommentare.

Kommentar schreiben


Hinweis - Du kannst dies benutzenHTML tags and attributes:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>