Internationaler Frauentag muss gesetzlicher Feiertag werden

I. Der Deutsche Bundestag stellt fest:
[..]Seit 1975 wird der 8.März offiziell von der UNO als Internationaler Frauentag gewürdigt.
Der in Artikel 3 Abs. 2 des Grundgesetzes festgelegten Verpflichtung des Staates, die tatsächliche Durchsetzung der Gleichberechtigung von Frauen und Männern zu fördern und auf die Beseitigung bestehender Nachteile hinzuwirken, muss ein besonderer Platz in unserer Gesellschaft gegeben werden. Angesichts der fortbestehenden Gleichberechtigungsdefizite ist es von besonderer symbolischer Bedeutung, den 8. März zum gesetzlichen Gedenk- und Feiertag für Frauenrechte zu erklären.
II. Der Deutsche Bundestag fordert die Bundesregierung auf, dafür Sorge zu tragen, dass der 8. März gesetzlicher Feiertag wird.
Berlin, den 5. März 2008
Dr. Gregor Gysi, Oskar Lafontaine und Fraktion

Deutscher Bundestag Antrag [16/8373]
Deutscher Bundestag Beschlussempfehlung und Bericht [16/12139]

Ich weiss, der Antrag ist schon etwas älter. Leider habe ich erst heute die Beschlussempfehlung entdeckt. Keine Sorge, er wurde abgelehnt am 04.03.2009 und das sogar von allen Fraktionen, außer den Antragstellern natürlich.

Kommentar schreiben

4 Kommentare.

  1. Hallo zusammen,

    mehr Informationen über die in Hamburg entstandene Forderung, den 8. März zum Feiertag zu erklären, findet ihr auf meiner Website http://8-maerz.de.

    Herzlichen Gruß, Kersten Artus

  2. Sehriban Karakis-Yildiz

    Wir, als Bundesverband der Migratinnen-Hamburg e.V. unterstützen diese Forderung auch und denken der 8. MärzInternationaler Frauentag muss als ein Feiertag werden.

  3. Freddi Irrsinn

    einfach nur krank… jede(r) die (der) einen solchen blödsinn für gut befindet sollte sich mal einen Drogentest unterziehen oder besser noch sofort auswandern, in ein Land in dem alles nur für Frauen und von Frauen gemacht wird…. (ist bestimmt schön dort :))

Kommentar schreiben


Hinweis - Du kannst dies benutzenHTML tags and attributes:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Trackbacks und Pingbacks: