Bündnis 90/Die Grünen wollen Frauenquote in Aufsichtsräten

Wirtschaft und Technologie/Antrag

Berlin: (hib/HLE) Der Frauenanteil in den Aufsichtsräten deutscher Aktiengesellschaften soll bis zum Jahr 2012 auf mindestens 40 Prozent steigen. Falls dieses Ziel auf freiwilliger Basis nicht erreicht werden könne, fordert die Fraktion Bündnis 90/Die Grünen in einem Antrag (16/12108) eine Änderung des Aktiengesetzes, damit in Aufsichtsräten ein Frauenanteil von 40 Prozent erreicht werden kann [hier]

Kommentar
Hier bin ich eher auf die Antwort gespannt und überlege daher, ob ich zukünftig Anträge aus dem Bundestag kommentieren soll. Ich würde diese gerne rein als Informationen einstellen und nur die Antworten der Bundesregierung, Ausschüsse etc. kommentieren. Wer mag, kann zu meiner Überlegung ja seine Meinung kundtun.
Der o.g. Antrag besteht nur aus 2 Seiten, leider konnte ich nichts von dem Text kopieren und hier einfügen.

Kommentar schreiben

2 Kommentare.

  1. Hallo Christine,

    bekanntmachen von Gesetzesanträgen ist ein wichtiger Baustein unserer Arbeit. So kann man prinzipiell frühzeitig erkennen, wenn wieder eine Sauerei im Busch ist. Wir wollen ja nicht nur hinterher stolpern.

    Das Problem ist nur die Fülle der Informationen und des Materials. Das steht leider in einem krassen Missverhältnis zur Anzahl derer, die ernsthaft was daraus machen wollen oder können.

    Was man dagegen machen kann, weiß ich aber auch nicht.

    Gruß, Eugen

  2. Das ist schon krank inwieweit diese Menschen in die Vertragsfreiheit eingreifen.

    Anscheinend wissen diese Menschen nicht das man nach viel Arbeit und „hocharbeiten“ in diese Positionen kommt..

    /ajk

Kommentar schreiben


Hinweis - Du kannst dies benutzenHTML tags and attributes:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>