4. Bilanz zur Förderung der Chancengleichheit vorgelegt

Gut vorwärts gekommen, aber noch längst nicht am Ziel: So lautet das Resümee der 4. Bilanz der Ver­ein­ba­rung zur Förderung von Chan­cen­gleich­heit von Frau­en und Män­nern in der Pri­vat­wirt­schaft, die die Bun­des­re­gie­rung und die Spit­zen­ver­bän­de der Pri­vat­wirt­schaft am 2. Juli 2001 unterzeichnet haben. In den zehn Jah­ren, die in­zwi­schen vergangen sind, hat es sicht­ba­re Er­fol­ge ge­ge­ben.

„Es wurde viel getan – es bleibt noch viel zu tun. Vor al­lem bei der För­de­rung von Frauen in Füh­rungs­po­si­tio­nen sind die zu verzeichnenden Fortschritte un­ge­nü­gend und noch zu langsam. Gerade in den obersten Füh­­rungs­­eta­­gen, ins­be­son­de­re in den größ­ten deut­schen Un­ter­neh­men, sind Frau­en nach wie vor nur mit der Lu­pe zu fin­den“, fasst der Staats­se­kre­tär im Bun­des­mi­ni­ste­ri­um für Fa­mi­lie, Senioren, Frauen und Jugend, Josef Hecken die Er­geb­nis­se zu­sam­men.

Sichtbare Erfolge gibt es insbesondere bei der Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Hier haben Wirtschaft und Politik in den vergangenen Jahren Hand in Hand ge­ar­bei­tet. Der Ausbau der Kinderbetreuung und die mit dem Elterngeldgesetz gestärkte Be­tei­li­gung der Vä­ter an der Be­treu­ung der Kin­der in den ersten Le­bens­jah­ren ha­ben El­tern mehr Ge­stal­tungs­spiel­raum er­öff­net und die Ar­beits­welt in den deut­schen Un­ter­neh­men ver­än­dert. Im­mer mehr jun­ge Frau­en keh­ren nach der Ge­burt eines Kin­des bald an den Ar­beits­platz zurück, die Er­werbs­be­tei­li­gung von Frau­en steigt kon­ti­nu­ier­lich, mehr als jeder fünfte Vater nimmt Elternzeit.

Auch im Bereich von Bildung und (dualer) Ausbildung junger Frauen wurden deut­liche Fortschritte erzielt. Heute stellen junge Frauen 56 Prozent der Hoch­­schul­ab­sol­ven­ten. Immer mehr Frauen entscheiden sich für eine Lehre in einem Hand­werks­be­trieb, ma­chen ex­zel­len­te Meis­ter­prü­fun­gen und denken darüber nach, sich im Handwerk selbst­stän­dig zu machen [..] BMFSFJ

Kommentar schreiben

0 Kommentare.

Kommentar schreiben


Hinweis - Du kannst dies benutzenHTML tags and attributes:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>