Femokratie News 208-2011

Nach Oslo: Von rechts und links gegen Bürgerrechte
Dass in Norwegen ein Attentäter 76 Menschen ermordet hat, lässt sich in Deutschland trefflich nutzen, um politisches Kapital daraus zu schlagen. Rechten wie Linken dient Anders Behring als Aufhänger, mit dem man seine Ideologie und seinen jeweiligen Angriff auf Bürgerrechte legitimieren kann. Auf der Strecke bleiben dabei Rationalität und Freiheit. Kritische Wissenschaft

  • Auf dem Blog „Kritische Wissenschaft“ findet ein wirklich interessanter Schlag­ab­tausch bei den Kommentaren statt. Aber nicht nur deshalb ist der Beitrag wirk­lich lesenswert.

Irrlichter und kluge Köpfe 
Die Debatte über das Massaker geht weiter

[..]Allerdings dürfte das Problem der Vaterlosigkeit im Zusammenhang mit Terroristen wie Breivik kaum diskutiert werden, da dies dem aktuellen Trend leichtfertiger Scheidungen, der Ausgrenzung von Vätern, der Verehrung von Alleinerziehenden sowie der Ideologie „Familie ist, wo ein Kühlschrank steht“ sehr entgegenlaufen würde. Zum Abschluss dieses Blogbeitrags möchte ich wie zu seinem Anfang eine satirische Passage verlinken. Ihr Autor macht ganz eigene Vorschläge, um dem rechten Terror zu begegnen: Arne Hoffmann

Friedrich: „Eine offene Gesellschaft ist immer verwundbar“
Die Sicherheitsvorkehrungen in Deutschland sind auf einem sehr hohen Niveau, betont Bundesinnenminister Hans-Peter Friedrich im Gespräch mit der „Bild am Sonntag“. Es bestehe ein ganzes Netz an Si­cher­heits­maß­nah­men, die laufend überprüft würden, so Friedrich. „Auch aktuelle Ereignisse werden in diese Betrachtungen einbezogen“. Bundesregierung

Karrierewege – Von akademischen Würden und Pornographie
Geht mir weg mit dem Doktor! Warum wird eigentlich immer noch so ein Bohei um den akademischen Titel gemacht? Heutzutage drohen mit einer Promotion Karriereende und gesellschaftliches Abseits. Am besten, wir verzichten sogar aufs Abitur! Dann könnte vielleicht etwas aus uns werden.[..] Seite 2: Wesentlich zeitgemäßer scheint da die Strategie von Koch-Mehrin selbst, die ja, wenn wir das richtig verstanden haben, ihre Universität verklagen will, weil man dort die Frechheit besessen habe, ihr überhaupt den Doktortitel zu verleihen. Cicero

  • Einfach nur köstlich… 😉

Ein Schach-Junge aus Delft – Giri, das kleine Genie
Das neue Wunderkind des Schachs kommt aus den Niederlanden. Anish Giri, 17, mit nepalesisch-russischen Wurzeln, fordert die etablierten Großmeister heraus. TAZ

Vergewaltigungsvorwurf
Kachelmann erwirkt Verfügung gegen frühere Geliebte

Nur wenige Wochen nach seinem Freispruch wehrt sich Jörg Ka­chel­mann mit einer einstweiligen Verfügung gegen die Aussagen seiner ehe­ma­li­gen Geliebten. Nach einem Gerichtsbeschluss darf sie nicht mehr öf­fent­lich be­haup­ten, Kachelmann habe sie „unter Einsatz eines Messers vergewaltigt“. FAZ

Kindesentzug: Kurz vor Gerichtsverhandlung neue Flugblattaktion
Das letzte „Flugblatt“ von Thomas Morgenschweis wird gerichtlich am 01.08.2011 in einer mündlichen Verhandlung am Landgericht Siegen aufgearbeitet. Eine von der Stadt Siegen seinerzeit angestrebte „einstweilige Verfügung“ im Schnellverfahren ohne mündliche Verhandlung wurde nicht entsprochen. Morgenschweis kämpft seit Jahren um ein Umgangsrecht mit seinen Kindern. Nach der Trennung von seiner Partnerin wird ihm dieses verwehrt. Er aber auch andere Väter sehen sich von den zuständigen Mitarbeitern der Stadt Siegen nicht gerecht vertreten. Insbesondere zweifeln die Väter an der fachlichen Kompetenz der zuständigen Mitarbeiter der Stadt. wirSiegen.de

  • Gute Aktion. Schade dass diese im Namen einer Partei erfolgt, dann braucht man sich nicht mehr mit dem Inhalt auseinandersetzen, wie nachstehend zu lesen ist.

Angriff auf Jugendamtsleiter – Schmutzkampagne geht weiter
Die Angriffe gegen Mitarbeiter des Siegener Jugendamtes haben am Wo­chen­en­de einen neuen Höhepunkt erreicht: Im Namen der „Statt Par­tei“ wurden im Stadtgebiet von Siegen und Freudenberg mehrere tausend Flugblätter verteilt, mit denen der ehemalige Fachbereichsleiter Jugend und Soziales, Horst Fischer, erneut auf üble Weise angegriffen wird.[..] „Zum wiederholten Mal greift Herr Morgenschweis fachlich hoch versierte und anerkannte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Jugendamtes an“, so Bürgermeister Steffen Mues. Der Westen

  • Fachlich hoch versiert, so sehen sich Jugendamtsmitarbeiter gerne. Deswegen sind auch etliche Kindermorde passiert, die von diesen Behörden betreut wurden. Hinzu kommen noch die Morde von Pflegemüttern, die normalerweise sogar noch strenger kontrolliert werden 🙁

Plagiatsvorwürfe – Leipziger Jugendamtsleiter Haller ge­steht Feh­ler bei Doktorarbeit ein
Leipzig. „Diese Doktorarbeit stammt von mir“, sagt Siegfried Haller. „Und dort, wo sie Fehler enthält, wo wissenschaftlich nicht korrekt gearbeitet wurde, sind das meine Fehler“, erklärt der Leipziger Jugendamtsleiter. Die Plagiatsvorwürfe gegen seine Dissertation weist der 56-Jährige jedoch vehement zurück, als er sich am Montag mit angespannter Mine den fragenden Journalisten stellt.[..] Die Sammelschriften seien während seiner Zeit bei der Stadtverwaltung Ludwigshafen zusammen mit anderen Mitarbeitern entstanden. Von 1983 bis 1994 war Haller dort Stadtentwicklungsplaner. OVZ

  • Schon wieder ein „kompetenter“ Jugendamtsleiter, der anscheinend keine ent­spre­chen­de Ausbildung hat. Diese Tatsache ist aus meiner Sicht noch wichtiger als die Frage nach einem ehrlichen Doktortitel…

Unterhaltsstreit – Der Gouvernator zückt das Scheckbuch
Arnold Schwarzenegger gibt sich großzügig: Der kalifornische Ex-Gouverneur wehrt sich nicht mehr gegen Unterhaltszahlungen an seine Noch-Gattin Maria Shriver. Die Kennedy-Nichte darf auf bis zu 200 Millionen Dollar hoffen. Spiegel

Kommentar schreiben

0 Kommentare.

Kommentar schreiben


Hinweis - Du kannst dies benutzenHTML tags and attributes:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>