Femitainment Platz 9 bei ‚Wort des Jahres‘

femitainment-kristina-schroeder-alice-schwarzer-grabenkaempfe-feminismus-frauenSagt Ihnen der Begriff „Femitainment“ etwas? Der Sprachgesellschaft schon – er soll für den Streit zwi­schen Altfeministin Alice Schwarzer und Bun­des­fa­mi­lien­mi­ni­ste­rin Kristina Schröder über die Rolle der Frau­en­be­we­gung stehen. „Femitainment“ landete auf Platz Neun. Hier

Ich finds irgendwie lustich. Man sollte das Wort generell für den Feminismus ver­wen­den, vielleicht lässt sich das Thema auf diese Weise viel eher und besser ent­sor­gen 😉

Im Forum von Tagesschau.de schrieb jemand dazu:

Fr, 17.12.2010 – 11:22 — Aloys Wegener
„Femitainment“ hat jetzt 66 Treffer bei Google. Nun sind Suchmaschinen sicher nicht das Maß der Dinge, aber bisschen öfter könnt ein „Wort des Jahres“ schon vorkommen.
Wobei die meisten Treffer sind, dass „Femitainment“ in der Liste zum Wort des Jahres Platz 9 hat.
Was bedeutet das Wort eigentlich? „Unterhaltung für Frauen“? Hier

Google zeigt am 19.11.2010 um 00:05h an: Ungefähr 2.190 Ergebnisse. Wikipedia hat das Wort bereits aufgenommen. Hier

Kommentar schreiben

0 Kommentare.

Kommentar schreiben


Hinweis - Du kannst dies benutzenHTML tags and attributes:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>