Familiengutachter und Kindesentziehung

Auf RTL ist am 20.02.2012 ein Film über den Kampf von Eltern gegen Familiengut­achter erschienen.

Passend zum Thema hat die freie Journalistin Birgit Kelle die Buchautorin Karin Jäckel interviewt und dieses auf der Homepage des Kopp-Verlages eingestellt.

Kindesentzug: Von den schockierenden Methoden deutscher Äm­ter

Jedes Jahr werden in Deutschland über 32.000 Kinder und Jugendliche durch deutsche Ämter der Obhut ihrer Eltern entnommen, Tendenz stei­gend. Die Gründe sind vielfältig, bei den meisten Fällen spricht man von einer »Überforderung der Eltern«. Das sehen die betroffenen Eltern aller­dings oft anders: Sie beginnen jetzt, sich gegen ein skandalöses System aus schlecht ausgebildeten Familiengerichten, überforderten, dennoch selbstbewussten Jugendämtern und zweifelhaften Gutachtern zu wehren, das ihnen als leibliche Eltern kaum eine Chance lässt und ihnen die Kin­der – oft für immer – nimmt. Bei den zum Teil brutalen Trennungsmetho­den dürfen Eltern und Kinder bei einem kurzen Wiedersehen nicht einmal weinen, so die Buchautorin Karin Jäckel in einem Interview mit KOPP On­line, die sich schon seit Jahren mit der Problematik der »Inobhutnahme« von Kindern beschäftigt. Sie spricht schockierende Zustände an, berichtet von Kontrollmaßnahmen, Traumatisierung, Zensur, Menschenrechtsverlet­zungen, Wut und Hilflosigkeit, und schildert das enorme Leid von Kindern und Eltern gleichermaßen, wenn diese bis zum Rest ihres Lebens ge­trennt und dabei belogen werden – von fremden Instanzen.[..]
KOPP Online

Kommentar schreiben

3 Kommentare.

  1. Hallo uns wurden auch unsere Kids entzogen nach einen Familien Gutachten,frage mich ob es Rechtens ist das unserer SV fast in ganz Deutschland auf den Gerichten zugelassen ist und fast keiner was gegen Ihn unternehmen tut,denn wie kann man Menschen richtig einschätzen wenn man sich innerhalb eines halben jahres gerade mal 2mal 20min gesprochen hat!!???

  2. Kind weggenommen, was tun? - Seite 4 - pingback on 18. August 2014 um 20:01
  3. Liebe Macherinnen & Leserinnen vom Demokratie-Blog,

    wir haben für Betroffene von familienpsychologischen Gutachten eine Internetseite gebaut:

    http://www.familiengutachten.info

    Über Dr. Leitner haben wir die Gutachterdatenbank der ehemaligen GWG Gutachten Seite bekommen (das war damals eine große Betroffenenseite, die damals Rolf Ziese gemacht hat).

    Hier sind ca 2000 Betroffene von Gutachtern hinterlegt.

    Betroffene können sich eintragen und die Mailadressen anderer Betroffenen von ihrem Gutachter bekommen.

    Vernetzung ist wichtig um sich erfolgreich gegen schlechte Familiengutachten zu wehren. Die Seite und das Forum stehen erst seit dem Wochenende. Es dauert noch bis alles perfekt läuft und das Forum belebt ist.

    Es soll auch keine Konkurrenz zu bestehenden Seiten wie Ihrer sein. Wir haben nur ein Thema und das sind Gutachten

    Die Datenbank ist ein ganz sinnvolles Tool zur Vernetzung.

    Über eine Verlinkung oder Kooperation würden wir uns freuen.

    Viele Grüße von Familiengutachten.info

Kommentar schreiben


Hinweis - Du kannst dies benutzenHTML tags and attributes:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Trackbacks und Pingbacks: