Hilfe für berufliche Selbstständigkeit von Frauen

annette-schavan-2007Schavan: „Wir brauchen mehr Unterstützung für Frauen auf dem Weg in die Selbstständigkeit“ / BMBF fördert Netzwerk von Botschafterinnen

Ein eigenes Unternehmen gründen – für viele Frauen ist der Schritt in die Selbstständigkeit eine attraktive berufliche Perspektive. Künftig sollen noch mehr Frauen die Gründung und Leitung eines Unternehmens in die Hand nehmen. Auch soll ein positiveres Bild der Unternehmerin in der Gesellschaft vermittelt werden.

„Die Botschafterinnen werden einen wichtigen Beitrag dazu leisten, dass Frauen die Selbstständigkeit als echte Option in ihre berufliche Lebensplanung aufnehmen. Mädchen und Frauen orientieren sich an Vorbildern, und wir wollen ihnen über das Botschafterinnennetzwerk mit seinen starken Frauen neue Rollenmodelle anbieten„, sagte Bundesforschungsministerin Annette Schavan am Freitag in Berlin.

Mit dieser neuen Initiative unterstützt die Bundesregierung zusätzlich die Gründungsneigung von Frauen. Bereits seit 2004 verbessert das Bundesministerium für Bildung und Forschung mit dem Aktionsprogramm „Power für Gründerinnen“ die Startchancen und das gesellschaftliche Umfeld für Gründerinnen. Gemeinsam mit dem Bundeswirtschafts- und dem Bundesfamilienministerium sowie dem Europäischen Sozialfonds werden insgesamt 12,5 Millionen Euro für das Aktionsprogramm eingesetzt [mehr]

Das Aktionsprogramm „Power für Gründerinnen“ muss irgendwie versagt haben oder warum wird etwas Neues geboten? Im Übrigen erinnern mich Rollenmodelle an Rollenspiele – ob es da einen Zusammenhang gibt? 😉

Kommentar schreiben

2 Kommentare.

  1. Und sie verbrennen noch mehr Geld.. Die meisten Frauen WOLLEN nicht. Und zwar aus guten Gründen. Es gibt wichtigeres im Leben als Arbeiten und „Karriere“.

    /ajk

  2. Müller Meier

    Im Gesundheitsfonds fehlen Milliarden…aber man kann es sich immer noch leisten Geld zu verbrennen…

Kommentar schreiben


Hinweis - Du kannst dies benutzenHTML tags and attributes:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>