7.199 Männer haben 2009 Selbstmord begangen

selbstmord-selbsttoetung-suizid-mann-maenner-tod1WIESBADEN – Im Jahr 2009 verstarben in Deutschland insgesamt 854.544 Menschen, davon 404.969 Männer und 449.575 Frauen. Wie das Sta­tistische Bundesamt (Destatis) mitteilt, stieg die Zahl der Todesfälle ge­gen­über 2008 um 1,2%. Die häufigste Todesursache war wie in den Vor­jahren eine Erkrankung des Herz-/Kreis­laufsystems.

[..]3,7% aller Todesfälle waren auf eine nichtnatürliche Todesursache wie zum Bei­spiel auf Verletzungen und Vergiftungen zurückzuführen (31.832 Sterbefälle). 9.571 Personen schieden im Jahr 2009 freiwillig aus dem Leben. Der Anteil der Männer war dabei mit 75% dreimal so hoch wie der der Frauen. Das durch­schnitt­li­che Ster­be­al­ter betrug hier 55 Jahre bei Männern und 58 Jahre bei Frauen [mehr]

Was kann/soll man zu so einer Meldung schreiben? Das sich laut Google die Me­dien dafür nicht interessieren, macht die Thematik auch nicht besser. Ich mag mir gar nicht vorstellen, wie viele Väter darunter sind, die sich aus lauter Verzweiflung (nicht nur) durch Umgangsboykott das Leben genommen haben. Aus dieser Vor­stel­lung heraus ist im übrigen auch der Artikel „Der Massenmord an Vätern in Deutsch­land“ entstanden [hier]

Ich wünsche mir, das diese Menschen letztendlich ihren Frieden gefunden haben.

Destatis: Selbstmord/Suizidzahlen 1980-2009
Weltweite Selbstmordraten 2009 im Vergleich
WikiMANNia: Psyche/SuizidAufbauendes

Kommentar schreiben

1 Kommentare.

Kommentar schreiben


Hinweis - Du kannst dies benutzenHTML tags and attributes:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Trackbacks und Pingbacks: