Wie Jungs zu Monstern gemacht werden

Verfasst von Christine am 11. April 2014 um 12:35

Wer glaubt, dass das Ende der Fahnenstange beim Fe­minismus erreicht sei, muss sich immer wieder eines besseren belehren lassen. Ich bin gestern im Zuge der Petition zur Jungenförderung auf einen Bei­trag über progressive Mädchenpädagogik gestoßen, der mich zunächst einmal sprachlos gemacht hat. Was in die­sem Artikel zur Diskussion kommt, kann man nur noch als Bösartigkeit bezeichnen und zeigt das Wesen des Feminismus in seiner Abartigkeit.

Weiterlesen »

Petition zur Förderung von Jungen

Verfasst von Christine am 10. April 2014 um 11:06

Dr. Bruno Köhler, ehemaliger Vorstandsvorsitzender von MANNdat, Dr. Alexander Ulfig und Kevin Fuchs haben eine gemeinsame Petition für mehr Jungen­förderung auf Cuncti verkündet. In dieser Petition werden die elementa­ren Schwächen der derzeitigen Bildungspolitik mit dem Fokus auf Jungen aufgeführt und entsprechende Forde­rungen gestellt.

Weiterlesen »

WikiMANNia: Männer erstmals international organisiert

Verfasst von Christine am 08. April 2014 um 10:30

A Voice for Men und WikiMANNia sind nach etlichen Ge­sprächen und intensivem Mailaustausch eine transatlan­ti­sche Partnerschaft eingegangen. WikiMANNia, Anfang 2009 auf vielfachen Wunsch gegründet, ist ein Online-Lexikon, das einen schnellen Zugriff auf relevante Fakten bie­tet. Schwerpunktthemen sind die Bevorzugung der Frauen und Benachteiligung der Männer in Politik, Rechts­prechung und Gesellschaft. Das Ziel von WikiMANNia ist, einen Über­blick über Männerbewegung, Frauen in der Ar­beits­welt, Falschbeschuldigungen, Familienrecht und Fe­minismuskri­tik zu bieten. Es soll allen, die sich gegen Ungerechtigkeiten in den genannten Bereichen wehren, eine Argumentationshilfe sein.

Weiterlesen »

Das russische “Anti-Homosexuellen-Gesetz”

Verfasst von Christine am 20. März 2014 um 2:22

Vor gar nicht allzulanger Zeit wurde gegen das angebliche Anti-Homosexuellen-Gesetz in Russland gehetzt, das es einem nur noch übel werden konnte. Nach dem ganzen Palaver wollte ich endlich wissen, was denn nun genau in dem Gesetz steht und worüber eigentlich so heftig diskutiert wird. Also habe ich gefragt, ob mir jemand eine Übersetzung liefern kann. Nachfolgend stelle ich den übersetzten Text mit entsprechenden Verlinkungen zu den Originalgesetzen in Russland ein.

Weiterlesen »

„Merkel unterfordert permanent“

Verfasst von Christine am 19. März 2014 um 12:13

Der Publizist und Fernsehmoderator Roger Willem­sen war ein Jahr lang Beobachter des deutschen Bundestages und hat über seine Erkenntnisse ein Buch geschrieben. Nun will ich keine Werbung für das Buch machen, aber auf einige recht interessante Passagen im Interview mit der Frankfurter Rundschau hinweisen.

Weiterlesen »

Spendenaufruf für einen obdachlosen Vater

Verfasst von Christine am 15. März 2014 um 11:00

Wie ich über diverse Wege erfuhr, ist ein Vater in Not geraten und mit diesem Beitrag möchte auch ich darauf aufmerksam machen. Fiete, so sein Name in Foren und diversen Netzwerken, hat sehr viel für andere Väter getan und ihnen ihrer Not geholfen. Deswegen ist es mehr als recht und billig, ihm unter den genannten Umständen ebenfalls zu helfen. Da Fiete selber kein Konto mehr hat, auf dass er zugreifen kann, läuft alles über den Verein Gleichmass e.V.

Weiterlesen »

Gauck, Roth und die Meinungsfreiheit

Verfasst von Christine am 11. Dezember 2013 um 11:17

Der Bundespräsident hat die olympischen Winter­­­­­spiele 2014 in Sotchi abgesagt, so weit – so gut (oder auch nicht). Angeblich geschah dieses auf Grund diverser Menschenrechtsverletzungen in Russland. Die Bundestagsvizepräsidentin Claudia Roth ist von diesem Vorhaben begeistert, es hat vermutlich kaum jemand einen anderen Standpunkt von ihr erwartet. Dass die gleiche Claudia Roth aber vor nicht allzu langer Zeit den “großen Führer” Nordkoreas huldigte, hat fast schon einen gewissen “Charme”.

Weiterlesen »

Birgit Kelle – ein Vorbild für Feministinnen

Verfasst von Christine am 21. September 2013 um 11:53

Nachdem ich Birgit Kelle zum einen bei Markus Lanz und zum anderen in einem Video gesehen habe, wo sie in wenigen Sätzen über ihr Buch spricht, kam mir heute der Gedanke, dass sie doch ein ideales Vorbild für Feministinnen sein müsste.

Weiterlesen »

5,5 Jahre Haft wegen Falschbeschuldigung für Heidi Külzer

Verfasst von Christine am 13. September 2013 um 11:16

Wer hätte damit gerechnet, dass Heidi Külzer wegen ihres erlogenen Vergewaltigungsvorwurfs tatsächlich ins Gefängnis muss? Die meisten vermuteten eine Bewäh­rungsstrafe, welches bei Frauen gerne ver­hängt wird. Nun wird sie wegen Freiheitsberaubung wahrscheinlich selber ihrer Freiheit für längere Zeit beraubt. “Wahr­scheinlich” deshalb, da dass Urteil noch nichts rechts­kräftig ist.

Weiterlesen »

Erster Todestag von Horst Arnold

Verfasst von fkblog am 29. Juni 2013 um 11:10

Wie soll man einem Menschen gedenken, den man persönlich nicht gekannt hat, der einem aber ob sei­nes Schicksals nicht aus dem Kopf geht? Eine Wür­di­gung von Horst Arnold ist mir fast nicht möglich, zu­mal mein Wissen überwiegend nur aus den Veröf­fent­lichungen der Medien resultiert. Trotzdem möchte ich an Horst Arnold erinnern, damit er nicht in Verges­sen­heit gerät.

Weiterlesen »

Gleichstellungsbeauftragte sollen sich auch um Männer kümmern

Verfasst von Christine am 09. Juni 2013 um 8:22

Als ich die entsprechende Meldung las, dachte ich glatt, mich hauts um. Wow… da dürfen sich also Gleichstellungs­beauftragte zukünftig auch um männliche Belange kümmern – wie nett. Dass das eigentlich eine Selbstverständlichkeit sein sollte, wenn man schon das Wort Gleichstellung in seiner Berufsbezeichnung führt, fällt den entsprechenden Behörden vermutlich nicht auf. Das geflügelte Schlagwort heißt nicht umsonst “strukturelle Diskriminierung” – na­tür­lich der Frauen. Für Monika Ebeling kommt dieser Vorschlag indes zu spät.

Weiterlesen »

Kein Unterhaltsvorschuss nach Samenspende

Verfasst von Christine am 08. Juni 2013 um 9:55

Das Bundesverwaltungsgericht in Leipzig (Az.: BVerwG 5 C 28.12) hat entschieden, dass eine Mutter keinen An­spruch auf Unterhaltsvorschuss für ihr Kind hat, wenn die­ses aus einer anonymen Samenspende entstanden ist. Rechtlich gesehen kann ich das Urteil nicht nachvoll­zie­hen. Weitere verwandte Themen in diesem Beitrag sind die anonyme Geburt und die Vaterschaftsanfechtung eines Samenspenders.

Weiterlesen »

ARD-Dokumentation zum Fall Mollath

Verfasst von Christine am 07. Juni 2013 um 11:48

Am 03.06.2013 zeigte die ARD eine sehenswerte Dokumentation mit bisher unveröffentlichtem Material, auch aus dem Privatleben von Gustl Mollath. Das Video über den Film wurde von der ARD auch auf Youtube eingestellt.

Weiterlesen »

23 Jungen starben nach Beschneidungen

Verfasst von Christine am 20. Mai 2013 um 11:00

In der südafrikanischen Provinz Mpumalanga haben in den vergangenen 14 Tagen 23 Jungen durch ille­gale Be­schneidungen ihr Leben verloren. 2009 star­ben mehr als 30 Jungen in der südafrikanischen Provinz Eastern Cape, 2010 sind es ebenfalls 20 Jungen in der gleichen Pro­vinz. Man kann davon aus­ge­hen, dass die genannten Zahlen nur die Spitze des Eisberges sind und die meisten Todesfälle weder gemeldet, noch registriert wer­den.

Weiterlesen »

Eltern schaden ihren Kindern

Verfasst von Christine am 18. Mai 2013 um 5:30

Das eingestellte Bild ist ein Fake, aber nichtsdestotrotz ein gut gemachtes ;-)

Einjährige gehören nicht in die Familie! Bildung und Erziehung gibt es nur in staatlichen Einrichtungen! Gegen die Verdummung durch Mama und Papa!

Horst Arnold – Wenn der Staat zum Täter wird I

Verfasst von Christine am 27. April 2013 um 5:32

Am Donnerstag, den 25.04.2013 waren mein Mann und ich beim Prozessauftakt wegen schwerer mittelbarer Freiheits­beraubung gegen Heidi Külzer. Diese hatte den Lehrer Horst Arnold wegen Vergewaltigung angezeigt. Horst Arnold kam in Untersuchunghaft, wurde zur Höchststrafe verurteilt und muss­te die gesamte Strafe mangels “Einsichtsfähigkeit” absitzen. Am 5. Juli 2011 wurde Horst Arnold freigesprochen, aber erst am 09. Februar 2012 erlangte das Urteil Rechtskraft, da Heidi Külzer Revision eingelegt hatte. Fast genau 10 Jahre nach Urteilsverkündung starb Horst Arnold an Herzversagen.

Weiterlesen »

Patriarchen werden verehrt wie Halbgötter

Verfasst von Christine am 23. April 2013 um 10:11

Einen Alltagssexismus wie in Deutschland, der sich hier ungestört ausbreiten könne, existiere in Schwe­den nicht. Aber die wenigen Männer, die eine patriar­chale Männlichkeit für sich in Anspruch nähmen, würden verehrt wie Halbgötter. Das schreibt ein schwedischer Autor beim Freitag.

Weiterlesen »

SPD will Beschneidung als Verbrechen einstufen

Verfasst von Christine am 15. April 2013 um 3:10

Die SPD hat Mitte Februar den Entwurf eines Straf­rechtsänderungsgesetzes mit dem Ziel eingebracht, die weibliche Genitalverstümmelung als Verbrechen einzustufen. Man will die hier lebenden Mädchen und Frauen vor der Gefahr des grausamen Beschneidens während eines Aufenthaltes im Ausland schützen. Soweit, sogut – aber wer schützt die Jungen und Männer, die im Ausland einer ebenso grausamen Tortour ausgesetzt sind wie Mädchen und Frauen?

Weiterlesen »

“Die Jagd” – Missbrauch mit dem Missbrauch

Verfasst von Christine am 12. April 2013 um 3:40

Diese Meinung vertritt zumindest Christiane Peitz, die eine Rezension des Films “Die Jagd” für die Süddeut­sche und den Tagesspiegel geschrieben hat. Der Kinofilm wurde bereits 2012 beim Filmfestival in Cannes gezeigt. Er erhielt fünf Nominierungen (bester Film, beste Regie, Darsteller – Mads Mikkelsen, Drehbuch, Schnitt). Mads Mikkelsen wurde mit dem Darstellerpreis ausgezeichnet. Außerdem erhielt der Film in Cannes den Preis der ökumenischen Jury. Die Drehbuchautoren Tobias Lindholm und Vinterberg gewan­nen den Preis.

Die Auszeichnungen bedeuten natürlich nicht, dass der Film automatisch gut ist, denn Kunst liegt immer noch im Auge des Betrachters. Deshalb habe ich mir noch andere Artikel zu diesem Film angeschaut, weiter unten dazu mehr. Christiane Peitz war im übrigen die einzige, die den Film mehr oder weniger verrissen hat.

Weiterlesen »

Humor über Frauen

Verfasst von Christine am 17. Februar 2013 um 12:00

Wer jemals glaubte, dass Frauen das schwächere Geschlecht sind, sollte mal Nachts versuchen, die Bettdecke auf seine Seite zu ziehen  :mrgreen: